Kulturlichter: Spot an für die Kultur!

Neues Terrain – Erste Lasershow in Ruhleben

Ursprünglich aus der Not geboren, beim gestrigen schlechten Wetter keine klassische Lichtshow draußen veranstalten zu können, kam die ersatzweise erdachte Lasershow sehr gut beim Publikum an.

Die im Wohnzimmer statt findende Show war die erste dieser Art. Denn bis auf drei vom Pink-Floyd-Kreis geliehener LED-Spots, die in die Laserrampe, die am Boden stand, eingebaut waren, kamen keine Lichteffekte oder Scheinwerfer zum Einsatz.

Zeitlich war die Show mit 20 Minuten etwas kürzer bemessen als normale Lichtshows. Die Musik – sämtlichst von Jean-Michel Jarres 1984er-Album Zoolook – war zu 100 Prozent instrumental und regte daher besonders die Fantasie an.

Das Set sah so aus:

  • Jean-Michel Jarre: Ethnicolor
  • Jean-Michel Jarre: Wooloomooloo
  • Jean-Michel Jarre: Zoolookologie

Es wurden der bereits mehrere Jahre alte Rot-Grün-Gelb Laser und der ganz neue (hier beschriebene) vielfarb-Laser eingesetzt (beide über DMX live von mir gesteuert). Hier nun einige Impressionen:

Lasershow-1Lasershow-2Lasershow-3