Kulturlichter: Spot an für die Kultur!

Die drei Fragezeichen und die Lichtinstallation

Gestern, am 29. März 2014, trafen sich insgesamt zehn liebe Leute, um einen Drei-???-Abend zu zelebrieren. Mitsamt DVD-Vorführung, kaltem Buffet, Quiz und interaktiver Lichtinstallation.

Die Lichtinstallation bestand ausschließlich aus selbst gebauten Lichteffekten. Der Vulkan, der Pink-Floyd-Kreis und die Prisma-Säule gaben sich die Ehre. Besonders war außerdem, dass die Effekte interaktiv vom Publikum gesteuert wurden.

So gab ich am Anfang der DVD-Vorführung die Fernbedienung für den Kreis und den Diaprojektor, der die Säule beleuchtete, aus der Hand. Ein weiterer Gast konnte am Schaltpult aussuchen, welche Geräte gerade leuchten sollten.

Drei-Fragezeichen-Installation1

Den Mittelpunkt bildete die DVD „Die drei ??? und der seltsame Wecker 2009“. Es handelt sich um den Mitschnitt einer inszenierten Live-Lesung. An Gags fehlte es nicht. So wurde das Licht sehr rosa, als Peter und Bob zusammen an der Karaokemaschine einen Liebes-Chanson („Worte, nur Worte“) sangen.

Drei-Fragezeichen-Installation2

Es blieb auch Zeit, die Spots am Kreis neu einzustellen. Verschiedene Leute brachten ihre Impulse und lichtgestalterischen Ideen in die Lichtinstallation mit ein, was sehr schöne Stimmungen zur Folge hatte.

Drei-Fragezeichen-Installation3

Wir erlebten einen schönen Abend und mit Sicherheit freuen sich alle auf die nächste Party.