Kulturlichter: Spot an für die Kultur!

Musik-Empfehlung: Grobschnitt

Grobschnitt ist eine Anfang der 70er Jahre im Ruhrpott gegründete deutsche Krautrockband, welche in den 70ern Prog-Rock im Stil von Genesis, Pink Floyd und Yes gemacht hat, in den 80ern dann zur Neuen Deutschen Welle wechselte und kurz vor der dringend angezeigten Auflösung in Richtung Schlager abrutschte. Trotzdem sind die ersten Platten sehr gut.

Das Stück Solar Musik, je nach Version zwischen 30 und 60 Minuten lang, ist ein Ritt durch verschiedene Stile und Melodien, Ohrwürmer und Solis verschiedener Instrumente, teils ganz Instrumental, teils mit philosophisch angehauchten Textpassagen über den Sinn des Lebens versehen. Die finale Passage (und den absoluten Höhepunkt) des Werkes habe ich in der Liveversion von 2008 in der hier verlinkten Lichtshow als letztes Musikstück verwendet.

Auch sehr zu empfehlen ist die Rockoper Rockpommels Land über einen Jungen, der Probleme mit Mathehausaufgaben hat und sich in ferne Sphären träumt, wo er schließlich auf einem riesigen Vogel reitet und eine Welt rettet.

Alles in allem eine empfehlenswerte Band, die sicher noch nicht alle auf dem Schirm hatten. Viel Spaß beim Reinhören!