Kulturlichter: Spot an für die Kultur!

Terrassenshow und viele Dreiecke

Aufgrund von Regenwetter fand die vorerst letzte Lichtshow der Outdoorsaison 2015 komplett auf der Terrasse statt. Das bedeutet, dass unter dem Terrassendach auf der einen Seite das Publikum saß und auf der anderen Seite die Lichteffekte auf einem Tisch platziert waren. Trotzdem war es vom Feeling her eine Open-Air-Lichtshow, da eine Seite der Terrasse zum Garten hin komplett offen ist.

Die Anlage bestand aus der von Diaprojektor, LED-Spots und ADJ Sparkle (weißer Flower) unterschiedlich illuminierten Dreiecksäule und dem neu gebauten Dreieck mit 6 LED-Spots, welches erst zum zweiten Mal eingesetzt wurde. In der Mitte des Dreiecks stand nun noch eine bunte, drehende Effektlampe.

Die Setlist aus den drei finalen Songs des aktuellen Steven-Wilson-Albums „Hand. Cannot. Erase.“ fand – genauso wie die Show – viel Zuspruch beim Publikum, was mich sehr freute.

Das 22-minütige Set sah so aus:

  • Steven Wilson: Ancestral
  • Steven Wilson: Happy Returns
  • Steven Wilson: Ascendant here on…

Hier nun vier Fotos der Show, teils von Juana geschossen:

Drehende Dreiecksäule währen eines der bedächtigen Anfangsthemen von Ancestral

Drehende Dreiecksäule währen eines der bedächtigen Anfangsthemen von Ancestral

27.8.2015-6

Volle Action!

Volle Action!

Es endet blau zu sphärischen Chören (Acendant here on...)

Es endet blau zu sphärischen Chören (Acendant here on...)